Behandlung von Brillengläsern

Wussten Sie, dass Brillengläser mit einer über zehnfachen Beschichtung versehen werden können, damit sie klarer und stabiler werden und Ihre Augen besser schützen?

Heute werden Brillengläser grösstenteils aus Kunstharzen gefertigt.
Diese Stoffe sind leicht und relativ schlagfest.
Sie sind viel sicherer als das früher verwendete Mineralglas, das schwer und zerbrechlich ist.

Kunstharze, die für Brillengläser zum Einsatz kommen, unterscheiden sich von herkömmlichen Kunststoffen, weil sie über optische und mechanische Eigenschaften verfügen. Sie sind hochrein und können mit hohem Genauigkeitsgrad poliert werden, was in einer höheren Transparenz resultiert.
Sie beinhalten zudem Komponenten der Feinchemie, die hohe Brechungsindexe ergeben. Dies zeigt sich in dünneren Gläsern mit schützenden Eigenschaften, wie zum Beispiel das Herausfiltern von UV-Strahlung.

Und genau wie bei Glas kommt es zu Reflexionen, wodurch Sie schlechter sehen und von anderen schlechter gesehen werden.
Aus diesem Grund müssen Brillengläser behandelt werden, damit sie kratzfest, widerstandsfähig gegen Staub und Flecken sowie gegen Reflexionen sind, während sie gleichzeitig Ihre Augen besser schützen.
Bei der Behandlung unserer Gläser bringen wir auf die Oberfläche des Brillenglases zahlreiche Schichten auf.
Um die Leistung zu maximieren, kann ein Brillenglas auf jeder Seite mit bis zu 15 Schichten versehen werden.

Wir nutzen für diese Behandlung moderne Technologien, sowohl für die Werkstoffe innerhalb der Schichten als auch für das Verfahren zum Auftragen der Schichten. Die Gläser mit höchster optischer Leistung nutzen Werkstoffe aus der Nanotechnologie, für die Nikon Vorreiter ist. So werden Eigenschaften wie etwa Härte und Flexibilität vereint.

Die Basis der Gläserbehandlung ist die glänzende Hartbeschichtung. Sie schützt Ihre Brillengläser vor Kratzern. Anschliessend werden auf den Lack mehrere Schichten aufgebracht, die Reflexionen verringern, staubabweisend wirken und ausserdem spezielle Lichtstrahlen herausfiltern, um Ihnen zusätzlichen Komfort zu bieten oder Ihre Augen besser zu schützen. Abschliessend wird eine Deckschicht aufgebracht, die Wasser und Fett von Ihren Gläsern fernhalten soll. So wird gewährleistet, dass Ihre Gläser sauber bleiben.

Neue Innovationen auf dem Gebiet der Beschichtungen sorgen dafür, dass die optische Leistung Ihrer Gläser weiter steigt und fügen neue Funktionen hinzu. So war Nikon beispielsweise das erste Unternehmen, das im Jahr 2011 ein Brillenglas-Behandlungsverfahren auf den Markt gebracht hat, das blaues Licht herausfiltert. Dadurch verbessern sich Kontrast und Komfort für Menschen, die häufig am Bildschirm arbeiten.

Die besten Brillengläser sind je nach Ihren Bedürfnissen unterschiedlich.
Besuchen Sie einen Augenoptiker und fragen Sie nach dem besten Brillenglas für Sie.

Nikon Lenswear Shops finden