Die Schwierigkeit, Gegenstände in der Ferne zu erkennen

Die Schwierigkeit, Gegenstände in der Ferne zu erkennen, wird Myopie oder Kurzsichtigkeit genannt.

Es handelt sich um einen extrem weit verbreiteten Brechungsfehler. In vielen entwickelten Ländern benötigt ungefähr die Hälfte der Bevölkerung diese Korrektur.

Wenn Sie kurzsichtig sind, haben Sie möglicherweise Schwierigkeiten, Verkehrszeichen zu lesen, fernzusehen oder Gegenstände in der Ferne zu erkennen. Schlechtes Sehen in die Ferne kann auch dazu führen, dass Sie sich beim Fahren oder beim Sporttreiben erschöpft fühlen.

Kurzsichtigkeit wird dadurch hervorgerufen, dass der Augapfel im Vergleich zur Brechkraft der Augenlinse zu lang ist. Das führt dazu, dass die Fokussierung vor der Netzhaut stattfindet. Dadurch ist das Netzhautbild verschwommen, ähnlich wie bei einem Foto, das Sie mit einem nicht fokussierten Kameraobjektiv machen.

Die einfache Lösung zur Korrektur von Kurzsichtigkeit besteht darin, ein Korrekturglas zu tragen, das das Licht zurück auf die Netzhaut fokussiert. Brillengläser, die Myopie korrigieren, werden zuweilen als „negative Gläser“ bezeichnet, da sie den Lichtfokus zurücksenden.

In Japan und in vielen weiteren Ländern leidet ein Grossteil der Bevölkerung an Myopie. Nikon hat einzigartige optische Technologien entwickelt, um den Menschen bestes Sehen in die Ferne zu ermöglichen.

Die besten Brillengläser sind je nach Ihren Bedürfnissen unterschiedlich.
Besuchen Sie einen Augenoptiker und fragen Sie nach dem besten Brillenglas für Sie.

Nikon Lenswear Shops finden